0
  • Original Markenmedikament
  • Privat und vertraulich
  • Keine versteckten Gebühren

Kaufen Ultrox (Brand name: Crestor) Online

  • €0,57
  • Brand name: Crestor
  • Verfügbarkeit: Lagernd
  • Wirkstoff: Rosuvastatin
Ultrox behandelt hohen Cholesterinspiegel und Arteriosklerose, es ist ein Medikament aus der Klasse der Statine.
Analog zu Ultrox (Brand name: Crestor): Rosuvastatin  
Alle anzeigen
Andere Namen von Ultrox (Brand name: Crestor): a   b   c   d   e   f   g   h   i   j   k   l   m   n   o   p   q   r   s   t   u   v   w   x   y   z  
Actarosin   Advochol   Akroz   Ateronova   Akorta   Apo-Rosuvastatin   Astende   Ultrox  
Alle anzeigen

20 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
30 pillen €2,67 €80,23
60 pillen €2,00 €160,47 €119,85
90 pillen €1,77 €240,70 €159,46
120 pillen €1,66 €320,93 €199,08
180 pillen €1,55 €481,40 €278,32
270 pillen €1,47 €722,10 €397,16
10 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
30 pillen €1,75 €52,52
60 pillen €1,37 €105,04 €81,99
90 pillen €1,24 €157,55 €111,47
120 pillen €1,17 €210,07 €140,95
180 pillen €1,11 €315,11 €199,89
270 pillen €1,07 €472,66 €288,32
5 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
30 pillen €0,96 €28,85
60 pillen €0,75 €57,70 €44,80
90 pillen €0,67 €86,56 €60,74
120 pillen €0,64 €115,41 €76,69
180 pillen €0,60 €173,11 €108,59
270 pillen €0,58 €259,67 €156,42
360 pillen €0,57 €346,23 €204,28

Allgemeiner Gebrauch

Ultrox ist ein cholesterinsenkendes Medikament, das dazu verwendet wird, um Cholesterinspiegel im Blut zu senken, wenn Diät und Bewegung allein nicht funktionieren.

Dosierung und Anwendung

Nehmen Sie dieses Medikament mit oder ohne Nahrung, zu einer beliebigen Zeit einmal pro Tag. Schlucken Sie jede Tablette unzerkaut mit Wasser oder Milch.
Die empfohlene Dosis von Ultrox beträgt 5 bis 40 mg. Die Dosierung von 40 mg wird den Patienten verordnet, die ihr LDL-C-Ziel mit einer Dosis von 20 mg nicht erreichen können.
Hyperlipidämie, gemischte Dyslipidämie, Hypertriglyzeridämie und Atherosklerose: Anfangsdosis von 10 mg. Cresor 20 mg ist eine Anfangsdosis für Patienten mit LDL-C> 190 mg / dl und aggressiven Lipid-Zielen. HoFH: Die Anfangsdosis beträgt 20 mg.
Dieses Medikament ist nur ein kleiner Teil eines ganzen Behandlungsprogramms, das auch eine Diät, Bewegungstherapie und Gewichtskontrolle enthält. Folgen Sie Ihrem Diät-, Medikations- und Übungsplan sehr sorgfältig.
Hinweis: Diese Anleitung wird nur für eine Übersicht veröffentlicht. Es ist dringend notwendig, dass Sie vor der Medikamenteneinnahme Ihren Arzt konsultieren. Es wird Ihnen helfen, optimale Ergebnisse bei der Behandlung zu erzielen.

Vorsichtsmaßnahmen

Nehmen Sie Ultrox nicht nicht, wenn Sie Probleme mit der Leber haben oder schon einmal an einer Krankheit litten, die Ihre Leber beeinträchtigte, wenn Sie Probleme mit den Nieren haben, wenn bei Ihnen eine Myopathie diagnostizert wurde, wenn Sie immunsuppressives Medikament Cyclosporin einnehmen , wenn Sie schwanger sind, wenn es eine Möglichkeit besteht, dass Sie schwanger werden können oder wenn Sie stillen. Konsultieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, auch die rezeptfreien Medikamente. Insbesondere informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie eins der folgenden Medikamente einnehmen: Gemfibrozil, Cyclosporin, Warfarin, Antazida, Erythromycin oder ein orales Kontrazeptivum.

Kontraindikationen

Ultrox ist kontraindiziert bei Patienten:
- Mit Überempfindlichkeit gegen Rosuvastatin oder einem der sonstigen Bestandteile des Präparats;
- Mit aktiver Lebererkrankung;
- Mit schwerer Niereninsuffizienz;
- Mit Myopathie;
- Mit gleichzeitiger Einnahme von Ciclosporin;
- Während der Schwangerschaft und Stillzeit und bei Frauen im gebärfähigen Alter, die keine sicheren Verhütungsmethoden anwenden;
Die 40 mg Dosis ist bei Patienten mit prädisponierenden Faktoren für Myopathie / Rhabdomyolyse kontraindiziert. Solche Faktoren beinhalten:
- Mäßiger Niereninsuffizienz;
- Hypothyreose;
- Persönliche oder familiäre Geschichte der erblichen Muskelerkrankungen;
- Vorgeschichte der Behandlung von muskulärer Toxizität mit einem anderen HMG-CoA-Reduktase-Hemmer oder Fibrate;
- Alkoholmissbrauch;
- Situationen, in denen eine Erhöhung der Plasmaspiegel auftreten;
- Asiatische Patienten;
- Gleichzeitige Anwendung von Fibraten.

Arzneimittelwechselwirkungen

Nehmen Sie dieses Medikament nicht zusammen mit folgenden Arzneimitteln: pflanzliche Arzneimittel wie rote Hefe Reis oder andere Arzneimittel gegen hohen Cholesterinspiegel;
Dieses Medikament kann auch mit folgenden Medikamenten interagieren: Alkohol, Antazida, die Aluminium- oder Magnesiumhydroxid, Cyclosporin, Niacin, Warfarin.
Beachten Sie auch, dass die Interaktion zwischen beiden Medikamenten nicht immer bedeutet, dass Sie die Einnahme einer von ihnen stoppen müssen. Gewöhnlich wird aber die Wirkung der Medikamente beeinflusst, deshalb sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die richtigen Maßnahmen.

Verpasste Dosis

Wenn Sie vergessen haben, Ihre Dosis rechtzeitig einzunehmen, machen Sie es sobald wenn Sie sich erinnern. Ist bereits so viel Zeit vergangen, dass Sie schon Ihre nächste Dosis nehmen müssen, überspringen Sie die vergessene Dosis und nehmen Sie das Medikament nach Ihrem gewohnten Dosierungsschema. Nehmen Sie keine doppelte oder erhöhte Dosis.

Überdosierung

Die Symptome eines Ultrox Überdosierung sind nicht gut bekannt. Zu den wichtigsten meisten von ihnen gehören möglicherweise: Leberschäden, Nierenversagen, Pankreatitis, Gelbfärbung der Haut (Gelbsucht), schwerwiegende Störung der Muskel (bekannt als Rhabdomyolyse). Wenn Sie eins von diesen Symptomen bekommen, sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen.

AufLagerung

Lagerung bei Raumtemperatur zwischen 59-77 ° F (15-25 ° C) fern von Licht und Feuchtigkeit, Kindern und Haustieren. Nicht nach Ablauf des Verfallsdatums verwenden.

Haftungshinweis

Wir bieten Ihnen hier nur allgemeine Informationen über die Medikamente, die nicht alle Anweisungen, mögliche Wechselwirkungen oder Vorsichtmaßnahmen umfassen. Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen dürfen nicht zur Selbstbehandlung oder für die Eigendiagnostik verwendet werden. Alle spezifischen Anweisungen für einen bestimmten Patienten sollten mit dem zuständigen Arzt besprochen werden. Wir behalten uns vor, dass diese Informationen Fehler enthalten können. Wir lehnen jede Haftung für Schäden ab, die durch einen fehlerhaften Gebrauch von den auf dieser Seite veröffentlichen Informationen entstehen können. Wir übernehmen keine Haftung für direkte, indirekte, spezielle oder sonstige Schaden irgendwelcher Art, sowie für die Folgen möglicher Selbstbehandlung.

+ Bewertung
Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Um unerwartete Reaktionen und Nebenwirkungen zu verhindern, wäre es von Bedeutung, den Sicherheitsempfehlungen zu folgen und die Gegenanzeigen, Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen in Acht zu nehmen. Die Komponenten des Arzneimittels können bei Patienten mit Überempfindlichkeit jedoch leichte bis schwere nachteilige Reaktionen auslösen. Wenden Sie sich an den Sie behandelnden Arzt oder an einen Online-Facharzt, die Ihnen helfen, das Risiko unerwünschter Folgen auszuschließen. Man braucht medizinische Hilfe dringend, wenn man die folgenden Nebenwirkungen hat:

Rare

  • Dark-colored urine
  • fever
  • muscle cramps or spasms
  • muscle pain, stiffness, tenderness, wasting, or weakness
  • unusual tiredness or weakness

More Common

  • Body aches or pain
  • congestion
  • cough
  • difficulty with moving
  • dry or sore throat
  • headache
  • hoarseness
  • pain in the joints
  • runny nose
  • tender, swollen glands in the neck
  • trouble swallowing
  • voice changes

Less Common

  • Accidental injury
  • accumulation of pus, swollen, red, or tender area of infection near a tooth
  • acid or sour stomach
  • arm, back, or jaw pain
  • belching
  • bladder pain
  • bloated or full feeling
  • bloody or cloudy urine
  • blurred vision
  • burning feeling in the chest or stomach
  • burning, crawling, itching, numbness, prickling, "pins and needles", or tingling feelings
  • chest pain or discomfort
  • chest tightness or heaviness
  • chills
  • constipation
  • depression
  • diarrhea
  • difficult or labored breathing
  • difficult, burning, or painful urination
  • discouragement
  • dizziness
  • dry mouth
  • excess air or gas in the stomach or intestines
  • excessive muscle tone
  • fast, irregular, pounding, or racing heartbeat or pulse
  • fear
  • feeling faint
  • feeling of constant movement of self or surroundings
  • feeling of warmth or heat
  • feeling sad or empty
  • flushed, dry skin
  • flushing or redness of the skin especially on the face and neck
  • fruit-like breath odor
  • general feeling of discomfort or illness
  • heartburn
  • increased hunger
  • increased thirst
  • increased urination
  • irritability
  • itching skin
  • lack of appetite
  • lack or loss of strength
  • lightheadedness
  • loss of appetite
  • loss of consciousness
  • loss of interest or pleasure
  • muscle tension or tightness
  • nausea
  • neck pain
  • nerve pain
  • nervousness
  • pain or swelling in the arms or legs without any injury
  • pain or tenderness around the eyes and cheekbones
  • pain, swelling, or redness in the joints
  • pale skin
  • passing gas
  • pounding in the ears
  • sensation of spinning
  • shivering
  • slow heartbeat
  • sneezing
  • stomach pain, discomfort, tenderness, or upset
  • stuffy nose
  • sweating
  • swelling of the hands, ankles, feet, or lower legs
  • trouble concentrating
  • trouble sleeping
  • unexplained weight loss
  • unusual bleeding or bruising
  • vomiting

Incidence Not Known

  • Abdominal or stomach pain
  • clay-colored stools
  • skin rash
  • unpleasant breath odor
  • vomiting of blood
  • yellow eyes or skin
Type Small Molecule
Accession Number DB01098  (APRD00546)
Groups Approved
Synonyms
  • (3R,5S,6E)-7-(4-(4-fluorophenyl)-6-(1-methylethyl)-2-(ethyl(methylsulfonyl)amino)-5-pyrimidinyl)-3,5-dihydroxy-6-heptenoic acid
  • (3R,5S,6E)-7-{4-(4-fluorophenyl)-6-isopropyl-2-[methyl(methylsulfonyl)amino]pyrimidin-5-yl}-3,5-dihydroxyhept-6-enoic acid
UNII 413KH5ZJ73
CAS number 287714-41-4
Weight Average: 481.538
Monoisotopic: 481.168284538
Chemical Formula C22H28FN3O6S
InChI
InChI=1S/C22H28FN3O6S/c1-13(2)20-18(10-9-16(27)11-17(28)12-19(29)30)21(14-5-7-15(23)8-6-14)25-22(24-20)26(3)33(4,31)32/h5-10,13,16-17,27-28H,11-12H2,1-4H3,(H,29,30)/b10-9+/t16-,17-/m1/s1
IUPAC Name
(3R,5S,6E)-7-[4-(4-fluorophenyl)-2-(N-methylmethanesulfonamido)-6-(propan-2-yl)pyrimidin-5-yl]-3,5-dihydroxyhept-6-enoic acid
Protein binding

88% bound to plasma proteins (mostly albumin). Binding is reversible and independent of plasma concentrations.

Toxicity

Generally well-tolerated. Side effects may include myalgia, constipation, asthenia, abdominal pain, and nausea. Other possible side effects include myotoxicity (myopathy, myositis, rhabdomyolysis) and hepatotoxicity. To avoid toxicity in Asian patients, lower doses should be considered. Pharmacokinetic studies show an approximately two-fold increase in peak plasma concentration and AUC in Asian patients (Philippino, Chinese, Japanese, Korean, Vietnamese, or Asian-Indian descent) compared to Caucasians patients.

Half life

19 hours

Lieferung ist von großer Bedeutung, wenn man über Online-Shopping spricht. Wir arbeiten ohne Rast und Ruh an der Lieferung an Bestimmungsorten, die weit gelegen sind, weil unsere Plattform kundenorientiert ist. Zur Verfügung wird eine internationale Versandoption gestellt, die Kunden aus der ganzen Welt können damit hochwertige und wirksame Heilmittel möglichst schnell erhalten. Unsere Lieferung ist auch für verschiedene Städte in Australien verfügbar, dazu gehören:

  • Wien
  • Graz
  • Linz
  • Salzburg
  • Innsbruck
  • Klagenfurt am Wörthersee
  • Villach
  • Wels
  • Sankt Pölten
  • Dornbirn
  • Wiener Neustadt
  • Steyr
  • Feldkirch
  • Bregenz
  • Leonding
  • Klosterneuburg
  • Baden
  • Wolfsberg
  • Leoben
  • Krems an der Donau
  • Traun
  • Amstetten
  • Lustenau
  • Kapfenberg
  • Hallein